150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Trostberg
 

Feuerlöscher: Eine Notwendigkeit in jeder Wohnung

Ein Feuerlöscher ist ein Löschgerät mit einem Gewicht bis zu 20 kg, deren Löschmittel durch gespeicherte oder bei der Inbetriebsetzung erzeugte Druckenergie ausgestoßen wird.

An Löscherarten gibt es:

  • Wasserlöscher
  • Pulverlöscher
  • Kohlendioxidlöscher
  • Schaumlöscher
  • Fettbrandlöscher

Jeder Feuerlöscher ist mit einer Folie beklebt, auf der die Brandklasse steht, die mit vorliegendem Löscher gelöscht werden kann.

Es werden folgende Brandklassen unterschieden:

A: brennbare feste Stoffe
B: brennbare Flüssigkeiten
C: brennbare Gase
D: brennbare Metalle
F: Fette

 

Richtige Anwendung

Feuer immer in Windrichtung angreifen!

 

Von vorne nach hinten und von unten nach oben löschen!

 

Aber: Fließ- und Tropfbrände von oben nach unten löschen!

 

Mehrere Löscher gleichzeitig einsetzen!

 

Vorsicht vor Wiederentzündung! Den Brandort nicht verlassen - warten Sie auf Ihre Feuerwehr!

 

Eingesetzte Feuerlöscher wieder auffüllen lassen!